Eigene Probennahme

Wenn die Probenahme nicht durch unser Personal erfolgt, bitten wir um Einsendung eines Protokolls zusammen mit den selbst entnommenen Proben. Bitte beachten Sie hierzu unsere Hinweise und Anleitung zur Probennahme.

Luftpartikelsammlung

Die Partikelsammlung erfolgt hierbei mit einem Schlitzdüsenimpaktor. Die in der Luft befindlichen Partikel werden angesaugt und treffen auf eine beschichtete Spur eines unter der Schlitzdüse befindlichen Objektträgers. Je nach Partikelkonzentration werden Volumina von 50, 100 und 200 l gesammelt. Die Proben werden danach mit Lactophenolblaulösung gefärbt und direkt mikroskopiert. Im Gegensatz zur Kultivierung ist es mit dieser Methode möglich, die Gesamtsporenzahl unabhängig von der Kultivierbarkeit zu bestimmen. Zusätzlich können auch Myzelstücke, Bakterien, Pollen, Haare, Staubpartikel u.a. beurteilt werden.