Analyse der Luftpartikelsammlung

Die Objektträger werden nach Anfärbung mikroskopiert. Pilzsporen werden nach ihrer charakteristischen Form, Größe und Farbe bewertet. Daneben werden auch andere Strukturen, wie Staubpartikel, Pollen, Epithelien, mineralische Fasern gesichtet und als Anzahl pro m3 Luft angegeben.
Im ersten Schritt findet bei kleiner Vergrößerung eine Übersichtsbewertung statt. Erst bei hoher Vergrößerung können auch Bakterien gesichtet werden und Pilzsporen genauer den verschiedenen Sporentypen zugeordnet und quantifiziert werden.