Analyse der Folienkontaktprobe

Diese Proben werden nach Anfärbung direkt mikroskopiert. Dies ermöglicht die sofortige Aussage über das Vorhandensein von Schimmelpilzen, z.T. über einzelne Pilzgattungen, selten auch über Spezies. Beurteilt wird das Vorhandensein von Myzel, Sporenträgern und Sporen. Hier können auch nicht kultivierbare Pilze gesichtet werden.

Das Vorhandensein von Hyphen und Sporenträgern spricht für das Vorliegen eines aktiven Materialbefalls. Werden nur Sporen gesichtet, so spricht das eher für eine sekundäre Kontamination durch Absiedelung von Sporen aus der Luft.

Das Ergebnis liegt unmittelbar nach dem Mikroskopiervorgang vor.

Stachybotrys chartarum
Stachybotrys chartarum
Chaetomium spezies